TIPP
schnell
Themen
finden

1. Platz ... Von Hinten - Herausforderung Eurovision Song Contest

MOTIVATION UND WILLENSSTÄRKE / KATJA PORSCH – Viele von uns machen ein richtiges
Event draus: Eurovision Song Contest gucken und sehen, wie wir Deutschen abschneiden. Für
einen Musiker eine große Ehre, das eigene Land beim ESC zu vertreten. Vor der ganzen Welt zeigen, was man musikalisch drauf hat. Oder: Vor der ganzen Welt scheitern. Die deutschen Teilnehmer haben keinen leichten Start - oft waren wir ja in der Tabelle eher der erste Platz von hinten...
Warum uns natürlich trotzdem noch Musiker vertreten möchten und wie wir als Fan mit einer möglichen Niederlage umgehen, weiß Katja Porsch. Sie ist Speakerin und Motivationscoach und hat das Buch geschrieben „Wenn dir das Leben in den Hintern tritt – Tritt zurück!“.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Porsch, warum stellt sich ein Musiker, dieses Jahr Michael Schulte für Deutschland, dieser "Gefahr", vor der ganzen Welt beim ESC zu scheitern?
Es ist ja auch ein Prozess bis alle Länder ihre Punkte vergeben haben. Wie kann der Musiker oder wie können wir als Fans uns während dieser Phase weiterhin motivieren, wenn es ständig heißt "Deutschland KEINE Punkte..."?
Ich stelle mir das schrecklich vor, wenn Du da stehst und bist am Ende unter den Top 3 - von hinten... Ist es wirklich so schlimm, dass die "ganze Welt" dabei zusieht oder kann es am Ende vielleicht sogar helfen?
Wir fiebern ja richtig mit und möchten NATÜRLICH, dass unser Land beim ESC gewinnt. Wie können wir als Fans mit einer Niederlage umgehen?
Nehmen wir am Ende mal den positiven Fall: Was macht es mit uns, wenn wir das Ding rocken und gewinnen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren