TIPP
schnell
Themen
finden

Aufstehen, arbeiten, abschalten! - Warum wir öfter mal die Füße hoch legen sollten

KRISENMANAGEMENT & LEICHTIGKEIT / ANGELIKA ZENGLER – Morgens um 6 klingelt der Wecker. Dann startet unser alltäglicher Dauerlauf: Aufstehen, arbeiten, Abendessen … Und dann alles wieder von vorne! Und selbst, wenn wir mal kurz zum Durchschnaufen anhalten, denken wir doch meistens darüber nach, welche Aufgaben wir noch erledigen müssen. Die wenigsten von uns schaffen es, einfach mal abzuschalten, sich auszuruhen und Körper und Geist Entspannung zu gönnen.
Dabei sind Stress und Hektik bekannte Energie-Räuber und können sogar Burn Out verursachen. Aber wie schaffen wir es Ruhe-Oasen in unseren vollgepackten Alltag einzubauen?

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Zengler, wir leben in einer Zeit, in der das Abschalten immer schwieriger wird – Woran liegt das?
Was kann das auch längerfristig mit uns machen?
Viele fühlen sich vom Alltag getrieben – Mit welcher Methode kann es gelingen, wirklich komplett abzuschalten?
Wir können es häufig gar nicht mehr richtig genießen, die Beine kurz mal hoch zu legen, weil eigentlich immer irgendwas ansteht – Kann ich meinen Kopf irgendwie austricksen, damit ich mich nicht mehr so schlecht dabei fühle?
Frau Zengler, zwischen Arbeit und Alltagsstress ist kaum Zeit zum Entspannen - Wann baue in meinem Alltag am besten Ruhe-Oasen ein und wie gestalte ich sie am besten?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren