TIPP
schnell
Themen
finden

"Autsch" - 5 Dinge, die Ihren Arbeitsplatz zur Qual machen

BÜROGESUNDHEIT / STROTHKAMP BÜROWELT - Der Nacken tut weh und die Augen brennen? Kein Wunder, wenn Sie seit zwei Stunden mit hängenden Schultern vor dem PC gesessen haben. Ein Problem, das wohl die meisten kennen. Kaum einer achtet darauf, WIE er am Schreibtisch sitzt. Ob der Stuhl richtig eingestellt oder der Abstand zum Monitor optimal ist. Die Folge: Ein verspannter Nacken, Rücken- und Kopfschmerzen, eingeschlafene Füße, Müdigkeit oder Schwindelgefühle. Das ist unangenehm und vor allem - es muss NICHT sein!
5 Dinge, die Sie am Arbeitsplatz unbedingt beachten sollten und Tipps wie Sie Rückenschmerzen und Co. vermeiden, gibt uns jetzt Thomas Korthoff. Er ist Ergonomieberater bei der "Strothkamp Bürowelt". Das Team für Bürogesundheit hat einen ganz eigenen Blick auf Ihren Arbeitsplatz.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Korthoff, inwieweit kann ein "falscher Arbeitsplatz" die Gesundheit beeinflussen?
Legen wir mal der Reihe nach los: Wie sollte denn der Bürostuhl eingestellt sein?
Worauf sollte ich bei der Tastatur und der Maus achten?
Wie groß sollte der Abstand zum Monitor sein?
Was sollte ich beim Schreibtisch beachten? (Höhe, ggf. Tischlehne, Fußstütze etc.)
Gesetz dem Fall ich muss im Beruf lange stehen. Wie sollte der Arbeitsplatz da aussehen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren