TIPP
schnell
Themen
finden

Da kann ich nicht drauf verzichten? - Wie ich liebgewonnene Gewohnheiten loswerde

MOTIVATION UND KOMMUNIKATION / CHRISTINE HOEFT – Die meisten von uns lassen sich im Frühling von einer Art Aufbruchstimmung anstecken. Die Bikini- und Badehosenfigur soll her, ich will mehr Zeit für Fitness oder Freunde haben. Was aber, wenn lieb gewordene Gewohnheiten wie z.B. das Feierabend-Bier oder das lange Ausschlafen die Veränderungen ausbremsen?
Wie wir es schaffen können, auch hartnäckige Gewohnheiten zu knacken, darüber sprechen wir jetzt mit Christine Hoeft. Sie ist Impulsgeberin und Emotionsexpertin für Unternehmen.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Hoeft, woran liegt es, dass wir uns gerne so viele Ziele vornehmen und sie nach ein paar Wochen frustriert abhaken, weil wir in alten Gewohnheiten zurückfallen?
Ich möchte morgens eine Runde joggen und kalt duschen, liege aber eigentlich gerne lange im Bett. Muss ich dann wirklich meinen ganz dicken inneren Schweinehund überwinden?
Manche Menschen haben gefühlt 48 Stunden pro Tag zur Verfügung - und ich sage mal so: bei mir reicht die Zeit nur fürs Arbeiten gehen und danach noch für die Couch. Wo soll da noch Zeit für Fitness herkommen?
Ist es wichtig, jemanden in meine Pläne mit einzubeziehen?
Wenn mir Gewohnheiten lieb geworden sind, habe ich ja einen emotionalen Bezug zu ihnen. Wie kann ich sie loswerden, ohne dass ich unter der „Trennung" leide?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren