TIPP
schnell
Themen
finden

"Darf er das?" - Wie weit Humor gehen darf

IMPULSGEBERIN UND EMOTIONSEXPERTIN FÜR UNTERNEHMEN / CHRISTINE HOEFT – Mario Barth macht seit jeher seine Witzchen über Frauen. Bernd Stelter macht sich lustig über Doppelnamen. Annegret Kramp-Karrenbauer amüsiert sich über das dritte Geschlecht. Und auch bei den Stand Up Shows von Comedian Chris Tall fragt man sich schon seit Jahren: "Darf er das?". Immer wieder wird in der Comedy-Branche die Frage aufgeworfen, wie weit Humor gehen darf und wann es verletzend wird. Genau die selbe Frage kann man sich aber auch fern ab der Bühen stellen: Ist es okay im Büro mal einen Gag über die blonde Kollegin zu machen? Und muss ich mich schlecht fühlen, wenn ich bei Barth, Tall und Co. mitlachen muss?
Das besprechen wir nun mit Christine Hoeft. Sie ist Impulsgeberin und Emotionsexpertin für Unternehmen.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Hoeft, man bekommt so ein wenig das Gefühl, dass sich vor 10 Jahren noch kaum einer über derbe Sprüche beschwert hätte. Heutzutage bricht da schnell mal ein Shitstorm aus, wenn ein Komiker einen anstößigen Witz macht - Sind wir in unserer Gesellschaft empfindlicher geworden was das angeht?
Was denken Sie als Emotionsexpertin, kann Humor zu weit gehen?
Auch auf der Arbeit bekommt man mal den ein oder anderen lustig gemeinten Spruch gedrückt - Wenn ich mich nun aber angegriffen fühle, wie gehe ich am besten damit um?
Es gibt schwarzen Humor, bei dem einem das Lachen fast im Halse stecken bleibt - Muss ich mich denn prinzipiell schlecht fühlen, wenn ich auch mal über einen "bösen" Witz lachen muss?
Frau Hoeft, was sind denn Themen, die andere verletzen könnten und über die ich es vermeiden sollte, mich lustig zu machen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren