TIPP
schnell
Themen
finden

Dein Chef ist auch ein Mensch - Warum "die da oben" Verständnis brauchen

ARBEITSFREUDE / MARION LEMPER-PYCHLAU - Ist der Chef zur Tür raus, wird erstmal gelästert. Schließlich ist er ja der Chef. Und alle anderen müssen für ihn arbeiten. Dass er das auch tun muss, um das große Ganze am Laufen zu halten, wird gern vergessen.
Und genau das ist falsch, sagt Diplom-Psychologin Marion Lemper-Pychlau und appelliert an das Herz der Arbeitnehmer, auch den Chef mal als Menschen wahr zu nehmen. Sie ist Speaker, Coach und Expertin für Arbeitsfreude und mit ihr klären wir jetzt mal, warum bei diesem Kuschelkurs mit dem Chef am Ende alle gewinnen können.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Lemper-Pychlau, es ist doch so schön einfach, auf den Chef zu schimpfen. Da ist man gemeinsam solidarisch gegen "den da oben" - der doch die Macht hat, oder?
Ist es denn nicht auch für den Chef komisch, wenn man ihm plötzlich Verständnis entgegenbringt? Wie kann man klarmachen, dass das ehrlich gemeint ist?
Verständnis für den Chef bedeutet aber ja nicht, dass er mir nichts mehr sagen darf oder auch etwas einfach bestimmen, oder?
Warum fehlt so vielen Führungspersönlichkeiten der Mut, auch mal Fehler einzugestehen?
Das hört sich alles gut an - aber wie kann man denn das Verständnis aufrechterhalten, wenn es mal wirklich richtig Stress gibt, z.B. weil ein wichtiger Auftrag raus muss?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren