TIPP
schnell
Themen
finden

Eine erstaunliche Erkenntnis - Warum man nichts richtig machen kann

ARBEITSFREUDE / MARION LEMPER-PYCHLAU - Da macht der Ehemann endlich mal die Wäsche wie seine Frau es gesagt hat und dann das: "Du benutzt zu viel Waschmittel" oder "Warum machst du die Maschine denn nicht voller?". Da ist das Gefühl, endlich mal was richtig gemacht zu haben, gleich wieder futsch. Und die Motivation direkt mit. Auf der Arbeit das Gleiche. Da will man dem Kollegen helfen und übernimmt ein wichtiges Telefonat für ihn und bekommt nur zu hören, warum man ihm die Arbeit wegnehmen will. Alles richtig zu machen ist also gar nicht so leicht. Aber sollten wir das überhaupt anstreben?
Nein, sagt Marion Lemper-Pychlau. Sie ist Speaker, Coach und Expertin für Arbeitsfreude und mit ihr klären wir jetzt mal, warum man nicht immer alles richtig machen kann und sollte. Und sie beantwortet uns die Frage, wer überhaupt sagt, was richtig ist und was nicht.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Lemper-Pychlau, Sie sind gar kein Freund davon, immer alles richtig zu machen. Warum nicht?
Wer bestimmt denn eigentlich in unserem Leben, was richtig und was falsch ist. Abgesehen vom Gesetzgeber.
Machen Menschen wie Bill Gates oder Mark Zuckerburg alles richtig? Schließlich sind sie unglaublich erfolgreich.
Das heißt, Erfolg und "alles richtig machen" muss nicht immer miteinander einhergehen?
Wo liegt Ihrer Meinung nach für Otto Normalverbraucher die Gefahr darin, immer alles richtig machen zu wollen?
Und trotzdem hegen die meisten Menschen den Wunsch, immer alles richtig machen zu wollen. Warum?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren