TIPP
schnell
Themen
finden

Es geht nicht nur ums Geld! – Was Mitarbeiter wirklich wollen

BERATUNG, COACHING UND KONFLIKTMANAGEMENT / ANDREAS SCHMIED - Eigentlich können wir es doch alle nicht mehr hören: das Thema Fachkräftemangel. Nützt aber nix - denn es geht uns irgendwie ja alle an. Und während große Firmen sich dafür Coaches leisten oder teure Kampagnen starten, müssen kleine unter mittlere Unternehmen das Ganze anders anpacken. Und zwar so, dass die Mitarbeiter einfach gerne kommen, gerne arbeiten und deshalb vielleicht auch nicht ganz so viel verdienen, sagt unser Experte Andreas Schmied. Er ist Unternehmensberater, Experte für Lebensglück und auch Anti-Mobbing-Coach und betont, dass immer mehr Menschen erkennen, wie viel ihrer Lebenszeit im Job verrinnt.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Schmied, Sie sagen: Wenn der Job Spaß macht, dann zählt vielleicht Zufriedenheit mehr als zwei, dreihundert Euro mehr im Portemonnaie?
Kleine Unternehmen haben es ja besonders schwer. Nehmen wir mal einen Drei-Mann-Fachbetrieb, Maler oder Sanitär: Was kann der tun? Gerade solche Unternehmen haben ja meistens nur ganz wenig Zeit.
Nach ihrer Ansicht sollte Wertschätzung ganz oben auf der To-Do-Liste der Chefetagen stehen. Warum?
Wie wird denn richtig gelobt - also nicht inflationär, also nicht zu viel - aber auch nicht zu wenig?
Da braucht der bewährte ältere Mitarbeiter doch eine völlig andere Ansprache als der Azubi mit seiner Whatsappgruppe oder die Mutter, die flexibel arbeiten möchte?
Wie kann diese Wertschätzung ganz konkret gelingen, welche Tipps haben Sie als Experte?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren