TIPP
schnell
Themen
finden

Es reicht! - Wann sich Mobbingopfer unbedingt Hilfe holen sollten

BERATUNG-COACHING-KONFLIKTMANAGEMENT / ANDREAS SCHMIED - Jeder von uns lag bestimmt schon öfter morgens im Bett und wäre am liebsten liegen geblieben. Das liegt meistens daran, weil wir noch müde sind und weiterschlafen wollen. Schlimm wird es aber, wenn man diesen Gedanken jeden Morgen hat, weil man auf der Arbeit oder in der Schule gemobbt wird und sich nicht mehr dieser Quälerei aussetzen möchte. Dann sollte man sich dringend Hilfe suchen. Aber hätte man das nicht schon viel eher tun sollen oder wäre man dann ein Weichei gewesen?
Darüber sprechen wir jetzt mit unserem Experten Andreas Schmied.  Er ist Unternehmensberater, Experte für Lebensglück und Anti-Mobbing-Coach.

 
 
  Teaser mp3 mus
1) Herr Schmied, was sagen Sie, wann ist eine Grenze beim Mobbing überschritten und wann sollte man sich dringend Hilfe holen?
2) Warum holen sich Betroffene nicht sofort Hilfe, wenn sie merken, dass sie Opfer von Mobbing werden?
3) Woher weiß ich, dass ich nicht übertreibe und es gerechtfertigt ist, dass ich mir Hilfe hole?
4) Welche praktischen Tipps haben Sie, wie ich vorgehen soll, wenn ich auf der Arbeit von meinen Kollegen gemobbt werde?
5) Gibt es noch weitere Tipps, wie ich z.B. auch beweisen kann, dass ich wirklich darunter leide?
6) Und wenn ich noch zur Schule gehe, wie helfe ich mir da am besten aus der Situation raus?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren