TIPP
schnell
Themen
finden

Gedankenlesen leicht gemacht - Wenn die Stimme sagt, was wir denken

STIMME UND KOMMUNIKATION / BARBARA BLAGUSZ - Ob jemand begeistert, niedergeschlagen oder fröhlich ist, das hören wir an seiner Stimme. Wir merken auch, wenn die Stimme nicht zu dem Gesagten passt. Ein gelangweiltes "Los geht's" ermuntert niemanden wirklich zum Anfangen. An der Stimme lässt sich aber noch mehr erkennen. Ja, man kann fast sagen, anhand der Stimme können wir Gedanken lesen.
Woran das liegt und vor allem wie das geht, darüber sprechen wir mit Barbara Blagusz (sprich Вlaguss). Sie ist Stimm- und Sprachtrainerin und Kommunikationsexpertin.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Blagusz, in einem Brief kann man oft "zwischen den Zeilen" lesen. Geht das auch in einem persönlichen Gespräch?
Woran merke ich, dass mein Gesprächspartner was anderes denkt als er sagt?
In welchen Situationen kann es hilfreich sein, genau darauf mal zu achten?
Wie kann ich selbst verhindern, dass ich im Gespräch meine Gedanken verrate?
Welche Rolle spielen Mimik und Gestik?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren