TIPP
schnell
Themen
finden

Heute ist morgen schon gestern - Der Moment der digitalen Entscheidung

VERÄNDERUNG UND POTENTIALENTFALTUNG/ CORNELIA SENGPIEL - Der digitale Wandel erfasst uns alle, ob wir wollen oder nicht. Und zwar im Job genauso wie privat. Gerade dort, zu Hause und in der Freizeit, ist es uns aber selbst überlassen, wieviel und welche digitalen Möglichkeiten wir annehmen. Viele überlegen erstmal, welche Folgen das haben könnte oder welche Folgekosten entstehen. Oder ob man etwas wirklich braucht. Das ist im Job nicht möglich, da sind wir alle bei digitalen Prozessen gefordert. Ist es aber überhaupt möglich, zu Hause mit dem Tastentelefon zu sitzen und bei der Arbeit international zu skypen? Und wie und wann entscheide ich mich für oder gegen Neues und wovon wird das beeinflusst?
Antworten auf diese Fragen hat unsere Expertin Cornelia Sengpiel. Sie berät namhafte Unternehmen zu den Themen Change, Effizienz und Potenzialentfaltung und sagt selbst: Veränderungen sind ihre Passion.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Sengpiel, beim Thema Digitalisierung ist Wegschauen privat und im Job auf keinen Fall die Lösung, oder?
Wenn man jetzt aber reflektiert, dann ist irgendwann genau der Moment da, wo ich mich für oder gegen etwas Neues entscheide. Was ist da am Wichtigsten?
Vor allem privat kann ich für mich ja eigentlich frei entscheiden, inwieweit Digitales mein Leben tatsächlich verbessert. Auf der anderen Seite ist natürlich auch irgendwie ein Druck von außen da, neueste digitale Trends mitzumachen. Müssen wir vielleicht doch spontaner bereit sein, mal was Neues zu starten?
Okay - nun wird ja keine Firma von mir verlangen, mir einen Chip in die Hand implantieren zu lassen. Trotzdem mal die Frage, Frau Sengpiel: denken Sie, dass wir in dem Moment, wo wir privat bereit sind, Prozesse zu digitalisieren (verändern), das auch im Job leichter hinnehmen oder mitmachen?
Was würden Sie sagen: Übernehmen wir im Job eher Verantwortung, wenn wir auch privat bereit sind, digitale Prozesse zuzulassen? Und was müssen Unternehmen tun, um ihre Mitarbeiter mitzunehmen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren