TIPP
schnell
Themen
finden

Hitzestress für den Garten - So bewässern Sie im Sommer richtig

GARTEN / GARDENA - Sonne satt und Temperaturen weit über 20 Grad. Wenn der Sommer in Fahrt kommt und die Hobbygärtner wissen: Hitze im Sommer kann für die Pflanzen im Garten gefährlich werden. Einmal nicht ans Gießen gedacht und schon sind die Blumen oder Küchenkräuter vertrocknet. Die Pflanzen mit Wasser zu ertränken ist allerdings auch keine Lösung. Wer lange Freude an seinem Garten haben will, muss im Sommer auf einige Dinge achten. Auch die Uhrzeit kann beim Bewässern eine Rolle spielen.
Heribert Wettels von Gardena hat jetzt die wichtigsten Tipps, um den Hitzestress für den Garten so gering wie möglich zu halten.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Wettels, ab welcher Temperatur reicht das "normale Gießen" nicht mehr aus?
Wie erkennt man denn am Rasen, dass er dringend Wasser braucht?
Eine Bewässerungsanlage ist da dann sicher angebracht. Welche Möglichkeiten gibt es denn jetzt dafür?
Viel Wasser versickert ja auch im Boden. Wie gieße ich überhaupt richtig?
Was ist, Ihrer Meinung nach, der schlimmste Fehler, den ich beim gießen machen kann?
Einfach ohne Sinn und Verstand Unmengen an Wasser auf die Blumen kippen kann aber auch nicht Sinn der Sache sein, oder?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren