TIPP
schnell
Themen
finden

Keine Zeit für Gefühlsduselei - Warum Firmen ihre Nachfolge nicht verschlafen dürfen

ARBEIT UND ERFOLG / STEFAN KERZEL - Grau ist alle Theorie - Dieses Sprichwort gilt auch, wenn es zum total sperrige Begriffe in der Wirtschaft geht. Ganz ehrlich, wenn ich höre, dass es zu wenig "Firmen-Nachfolger" in Deutschland gibt, dann denke ich: Okay, klingt nicht gut - Und vergesse das wieder. Wenn ich allerdings ein kaputtes Dach habe und dringend einen Dachdecker brauche und der Senior raus ist aus dem Betrieb und die Tochter nicht wollte und jetzt alles drunter und drüber geht - dann hat sich das Problem direkt von der Theorie in meine spürbare Praxis verwandelt. Abgesehen davon, dass in den letzten Jahren durchaus mal prominente Negativ-Beispiele in den Schlagzeilen waren wie z.B. beim Riesen-Familien-Fleischkonzern Tönnies.
Was Firmen machen müssen, damit eine Nachfolge gelingt, das kann uns unser Experte Stefan Kerzel sagen, er ist Vortragsredner, Speaker und Autor.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Kerzel, bleiben wir doch bei meinem undichten Dach. Dass die Tochter den Betrieb nicht üernehmen wollte, war eigentlich schon länger klar. Haben die vielleicht zu lange gewartet und nur gehofft, weil da Emotionen im Spiel sind?
Ist es grundsätzlich so, dass gerade kleine und mittelständische Unternehmen so im Tagesgeschäft drin stecken, dass sie vergessen, sich wirklich rechtzeitig um das Thema zu kümmern?
Was wäre, hätte mein Dachdecker einen Sohn, der das Ganze weiterführen wollte. Was muss der ganz konkret beachten?
Wie soll sich der Senior verhalten? Rat geben oder zurückziehen?
Deswegen also: Hilfe von außen holen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren