TIPP
schnell
Themen
finden

Kluft zwischen Arm und Reich - Ein Experte erklärt die dramatische Entwicklung

GESELLSCHAFT UND GELD / ELMAR WEIXLBAUMER - Es ist ein Problem, das so alt ist wie die Menschheit selbst: Die Situation, dass manche Menschen mehr haben, als die anderen ist nicht zu ändern und wohl ein ungeschriebenes Naturgesetz. Was allerdings die Entwicklungsorganisation Oxfam herausgefunden hat, stellt selbst viele Experten vor Erklärungsnöte. Sie warnt nämlich vor einer immer tieferen Kluft zwischen Arm und Reich. „Die soziale Ungleichheit wächst schockierend schnell“, heißt es in einer veröffentlichten Studie zur Vermögensverteilung auf der Welt. Demnach hat das reichste Prozent mehr als der Rest der Welt zusammen.Eine weitere Statistik zeigt, dass das Vermögen der 80 reichsten Menschen sich zwischen den Jahren 2009 und 2014 verdoppelt hat. Viele Experten halten diese Entwicklung für alarmierend.Wir haben jetzt einen dieser Experten im Interview, der sich mit der Thematik auskennt. 
Elmar Weixlbaumer hat mit "Billionaires Club" ein wichtiges Buch zum Thema geschrieben und hilft uns jetzt mal, ein paar Fragen zu beantworten.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Weixlbaumer, was sind ihrer Ansicht nach die Hauptfaktoren, dass die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer wird?
Was glauben Sie, kann man diese ja mittlerweile sehr dramatische Entwicklung verlangsamen oder sogar wieder rückgängig machen?
Müssen wir da vielleicht auch über eine besondere Steuer für Superreiche diskutieren?
Glauben Sie, wir haben dieses Problem dann nur in Zahlen auf dem Papier, oder koppeln sich die Reichen dann auch in der Realität von dem Rest der Gesellschaft ab?
Was ist ihre Prognose: Wird die Kluft in den kommenden Jahren noch größer werden?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren