TIPP
schnell
Themen
finden

Kühler Kopf gefragt - Wann emotionale Entscheidungen nicht gut tun

KOMMUNIKATION UND FÜHRUNG / MARKUS HORNUNG -  Wer Entscheidungen "aus dem Bauch" heraus trifft, der handelt intuitiv und liegt häufig richtig. Allerdings kaum, wenn die damit verbundene Emotion zu intensiv ist, z.B. wenn man unter starken Druck gerät oder im Stress ist. Dann ist es auf jeden Fall besser, für einen zumindest etwas kühleren Kopf zu sorgen. Denn im reinen Affekt entscheidet man übereilt und tatsächlich häufig wenig intelligent.

Wie das eher kühle emotionale Selbstmanagement funktioniert, darüber sprechen wir mit unserem Experten Markus Hornung. Er ist Berater und Redner im Bereich "Emotionale Intelligenz" und "Emotionen im Business".

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Hornung, bei so vielen Entscheidungen spielen Emotionen eine große Rolle, geht es überhaupt ohne?
Wie merke ich, dass Emotionen mich in einem Moment beeinflussen, wo es nicht gut tut?
Wie kann ich dann einen kühlen Kopf bewahren?
Kann ich vielleicht auch besser mal eine Entscheidung zurückstellen und abwarten, bis ich meine Emotionen im Griff habe?
Wirke ich nicht unsympathisch, wenn ich überlegt entscheide und anderen die kalte Schulter zeige?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren