TIPP
schnell
Themen
finden

Lautes Organ oder Flüsterstimme?! - So treffen Sie den richtigen Ton

STIMME UND HÖREN / BRIGITTA GUMPRICHT - "Etwas lauter, bitte!", ein Satz, den der ein oder andere mit Sicherheit schon einmal gehört hat. Egal ob Referat in der Uni oder der Pitch vor den Kollegen - Für Leute mit dünnem Stimmchen immer wieder eine schwierige Aufgabe sich Gehör zu verschaffen. Genauso gibt es aber auch die Leute, mit besonders lautem Organ: "Kannst du mal aufhören so zu Schreien?!", dürfen die sich nämlich anhören.
Aber was ist denn dann nun die richtige Stimmlautstärke und was sagt unsere Stimme über uns aus?
Das beantwortet uns jetzt Brigitta Gumpricht. Sie ist Stimmexpertin und -trainerin. Und sie hat Tipps für uns, wie wir immer den richtigen Ton treffen.

 
 
  Teaser mp3 mus
1) Frau Gumpricht, es gibt Menschen, die haben eher eine leise Stimme, andere wiederum haben ein lautes Organ - Sagt die Lautstärke unserer Stimme auch etwas über uns selbst aus?
2) Wenn wir zu leise sprechen, haben wir oftmals das Gefühl, nur wenig Überzeugungskraft zu besitzen - Muss man denn laut reden, um gehört zu werden?
3) Zu laut sprechen ist aber auch nicht immer vorteilhaft - Wie kann das auf andere wirken?
4) Nehmen wir mal das Beispiel Vorstellungsgespräch: Was würden Sie als Stimmexpertin empfehlen - Eher zurückhaltend leise reden oder dynamisch und laut?
5) Haben Sie Tipps für uns, wie wir die optimale Lautstärke für unsere Stimme finden, Frau Gumpricht?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren