TIPP
schnell
Themen
finden

Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien - Legendäre Fußballer-Sprüche

RHETORIK UND CHARISMA / GERO TEUFERT - Erinnern Sie sich noch an den hier: "Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien" oder an "Das habe ich ihm dann auch verbal gesagt"?! Diese Sprüche von Andy Möller und Mario Basler gehören zu vielen Höhepunkten aus Interviews mit Fußballern während eines Turniers. Mein Favorit zur Zeit stammt aktuell von einer Moderatorin, Katrin Müller-Hohenstein und ihr „Manuel Neuer muss erstmal seinen Fuß aus dem Kopf kriegen“ direkt vor der WM war schon nicht schlecht – Lässt sich aber vielleicht noch toppen von den Spielern selbst.
Wir sind da genau so gespannt wie unser Experte Gero Teufert. Der Rhetorik-Experte hat die lustigen, emotionalen und schlagfertigen Kommentare von Fußballern gesammelt und mit ihm sprechen wir jetzt darüber, was wir daraus lernen können.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Teufert, unsere Fußballer setzen oft rhetorische Mittel ein. Bewusst oder unbewusst. Fällt Ihnen da ein schönes Beispiel ein?
Das stimmt. Gibt es noch weitere legendäre Sprüche aus Sicht des Rhetorik-Experten?
Allerdings sind viele Fussballer-Aussagen ja auch einfach nur Versprecher. Kann man auch daraus noch etwas lernen?
Lacher ist ein gutes Stichwort - da gibt es doch sicher noch mehr schöne Beispiele für, oder?
Ein Versprecher, an den ich mich gerne erinnere, ist von Lothar Matthäus: „Wir dürfen jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken.“
Abschließend noch Ihre ganz persönlichen Highlights der Fussball-Sprüche?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren