TIPP
schnell
Themen
finden

Obst aus dem eigenen Garten - So lagern und verwerten Sie es richtig

GARTEN / GARDENA - Klar, Obst im Supermarkt zu kaufen ist bequem und die Früchte sehen immer makellos aus. Aber es geht doch eigentlich nichts über Birnen, Pflaumen und Himbeeren aus dem eigenen Garten. Ohne Pestizide und schön günstig. Apfelbäume, Heidelbeersträucher oder ein Brombeerbusch sehen nicht nur gut aus, sondern liefern uns auch viele unbehandelte Vitamine. Vorausgetzt: man kennt sich ein bisschen mit der Ernte aus. Da kann man mehr falsch machen, als so mancher glaubt. Denn wann zum Beispiel ist der perfekte Zeitpunkt für die Ernte? Worauf muss ich beim Einlagern achten? Und was ist, wenn die leckersten Äpfel wieder ganz oben hängen?
Jemand, der sich mit all diesen Fragen bestens auskennt, ist Heribert Wettels von Gardena. Und mit ihm sprechen wir jetzt über die wichtigsten Fragen rund um die Obsternte im eigenen Garten.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Wettels, Herbstzeit ist Erntezeit: Wie erkenne ich denn, ob mein Obst im Garten wirklich reif für die Ernte ist?
Worauf sollte ich bei der Ernte achten - gibt es z.B. spezielles Werkzeug? Antwort
Worauf muss ich denn beim Lagern des Obstes achten?
Gibt es Tricks wie das geerntete Obst möglichst lange haltbar bleibt?
Wie verwerte ich mein Obst dann am besten - was sind einfache und leckere Möglichkeiten?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren