TIPP
schnell
Themen
finden

Rechts oder links? - Warum man im Alltag ständig verhandeln muss

VERHANDLUNG / WOLFGANG BÖNISCH - "Boah, das ist nicht so mein Ding mit dem Verhandeln". Tja, wer das sagt, verhandelt ganz unbewusst doch - und zwar überall. Zuhause mit den Kindern, wie lange sie fernsehen dürfen, im Job, wie hoch die Gehaltserhöhung sein soll oder beim nächsten Autohändler, wenn man den neuen Flitzer günstiger haben möchte. Und auch mit uns selber verhandeln wir tagtäglich im Inneren. "Soll ich mit dem Fahrrad zur Arbeit oder doch das Auto nehmen?" Das komplette Leben besteht aus verhandeln - da können wir uns gar nicht von losreißen. Gibt es einen Zeitpunkt, wo wir mal nicht verhandeln?
"Du bist, was Du verhandelst und alles, was Du jemals sein oder haben wirst, liegt in Deiner VerHANDlung", das sagt Wolfgang Bönisch. Er ist Buchautor, Vortragsredner und bekannt als "Der Verhandlungsretter".

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Bönisch, ist uns eigentlich bewusst, dass wir uns ständig in Verhandlungen befinden?
Also können wir alle sofort auch gut verhandeln?
Wo lässt sich im Alltag das Verhandeln besser trainieren? Auf der Arbeit, im Privaten oder mit sich selbst?
Was für Vorteile hat man, wenn man gut verhandeln kann?
Wo und wann sind Verhandlungen am wichtigsten?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren