TIPP
schnell
Themen
finden

Reich der Mitte will die Wende - Warum uns Chinesen mit E-Mobilität voraus sind

SINOLOGIE, WIRTSCHAFT, WELTHANDEL/DR. SABRINA WEITHMANN -  Die IAA ist gerade rum und ein dickes, großes Thema waren da natürlich die Elektroautos. Da geht es um Sparen, um Umwelt und um eine Technologie der Zukunft. Und obwohl sich auch auf deutschen Straßen schon bald einiges tun soll bei den E-Autos, sind uns (die Norweger und) Chinesen da weit, weit voraus. Aber heißt das wirklich, dass auf einmal die deutsche Wirtschaft ausgerechnet bei erfolgreichen chinesischen Firmen anklopfen muss, um noch was zu lernen? Oder sogar Technologien einkauft?
Diese Fragen kann uns unsere China-Expertin und Sinologin Dr. Sabrina Weithmann beantworten.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Dr. Weithman, die Chinesen sind wie gesagt schon sehr weit beim Thema E-Autos, und zwar bei Privat-PKW genauso wie bei Nutzfahrzeugen. Deshalb: Heißt das wirklich, dass die deutschen Autobauer da jetzt wirklich schon was lernen können oder sogar müssen?
Ganz platt gefragt: Es ist doch eigentlich nicht erstaunlich, dass die Chinesen so auf E-Mobilität abfahren, angesichts der vielen Abgase in den Ballungsräumen?
Das heißt, die chinesische Wirtschaft sieht nicht in erster Linie den Umweltschutz, sondern setzt auf erfolgreiche Industriepolitik?
Wenn wir Deutschen da demnächst Technologien anfragen müssen, haben vielleicht dann mal die Chinesen bald Angst vor Industriespionage?
Wenn wir schon über die Fahrzeugindustrie sprechen: Wie weit sind die Chinesen denn mit selbstfahrenden Autos?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren