TIPP
schnell
Themen
finden

Schluss mit Streit zur Weihnachtszeit - Nie mehr Familienkonflikte unter`m Tannenbaum

KONFLIKTLÖSUNG / CHRISTOPH MARIA MICHALSKI - Langsam wird es ernst: Lebkuchen, wohin man blickt, Gedränge auf den Weihnachtsmärkten und ständige Beschallung mit "Last Christmas" und anderen Klassikern. Wie heißt es doch so schön: „It’s the best time of the year …“ In der Realität sieht das jedoch meist anders aus: Bei der Bescherung fließen Tränen. Erst fliegen die Vorwürfe, dann die Teller – und unter Umständen ist die komplette Familie bereits am ersten Feiertag gespalten, bevor der Braten auf dem Tisch steht.
Für Konfliktexperte Christoph Maria Michalski steht fest: Das alles wäre absolut vermeidbar! Der Selbst-Unternehmer arbeitet unter anderem als Konfliktnavigator und ist Autor des Buches „Die Konflikt-Bibel“.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Michalski, Weihnachten wird auch "Das Fest der Liebe" genannt. Wieso kommt es an den Feiertagen trotzdem immer wieder zu familiären Streitigkeiten?
Sie sagen trotzdem: Friedvolle Weihnachtszeit: Das geht! Wenn man sich auf Spielregeln einigt... Was meinen Sie damit?
Was für Spielregeln könnten das sein, haben Sie da Beispiele für uns, Herr Michalski?
Unter`m Weihnachtsbaum ist es meist schon zu spät. Wann sollten diese entsprechenden Regeln denn bestimmt werden?
Spätestens am Gabentisch wird`s meist kritisch... Wie reagiere ich z.B. am besten, wenn mir das Geschenk von Schwiegermutter/-vater so gar nicht gefällt?
Haben Sie als Experte drei schnelle Tipps, wie ich den Weihnachtsstress im vorweihnachtlichen Alltag bekämpfen kann?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren