TIPP
schnell
Themen
finden

Tut es ein Promi, sprechen wir drüber - Wie Mobbing und Suizid zusammenhängen

PSYCHE, BURNOUT UND DEPRESSION / HOLGER KRACKE – Es ist wieder mal ein Promi. Und deshalb sprechen wir drüber, wir alle. Nach Robert Enke war es zum Beispiel der Sänger von Linkin Park. Oder erst kürzlich Avicii. Und jetzt haben wir den Fall Daniel Küblböck. Er soll von einem Kreuzfahrtschiff in den Tod gesprungen sein. Bekannt geworden war er vor 15 Jahren als schriller Paradiesvogel bei DSDS, 2010 gab es dann sein Outing, die Trennung von der Freundin. Seitdem war es relativ still geworden um ihn. Erst jetzt haben wir alle erfahren, dass er sich als Sänger auf der AIDA seinen Lebensunterhalt verdient hat, aber wohl auch sehr unter Mobbing gelitten hat.
Warum es so oft vorkommt, dass Menschen keinen anderen Ausweg mehr sehen, als sich das Leben zu nehmen, möchte uns Holger Kracke erklären. Er ist Experte auf den Gebieten Psyche und Burn-Out und Bundesvorsitzender des Deutschen Bundesverband für Burnout-Prophylaxe und Prävention e.V.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Kracke, was macht Mobbing so gefährlich?
Kommt es auch darauf an, wie lange jemand leidet - also wie lange eine Situation ungelöst ist?
Daniel hat immer einen positiven gut gelaunten Eindruck gemacht. Kann das so täuschen?
Was können Betroffene tun, wenn sie total unter Mobbing leiden, merken, dass sie es kaum noch aushalten?
Müssten nicht eigentlich wir alle etwas tun, damit Betroffene vielleicht doch einen Ausweg finden aus ihrer Situation?
Herr Kracke, ganz konkret, wenn ich mich gerade in so einer Situation befinde - wo kann ich Hilfe bekommen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren