TIPP
schnell
Themen
finden

Warten in der Komfortzone - Warum Shopping-Begleiter gehypt werden sollten

ARBEIT UND ERFOLG / MANUEL MARBURGER - Wer Shopping-Trips liebt, der weiß das: da muss ordentlich Zeit eingeplant werden! Zum Beispiel vor Umkleidekabinen - meine Güte, was geht da an Zeit drauf, in der die Männer mit ihren Handys daddeln und drauf warten, dass ihre Frauen endlich im neuesten Outfit da rauskommen. Die Frauen brauchen dafür vielleicht viel Geduld und Stehvermögen in einem Handyshop, wenn der Liebste irgendwelche technischen Topmodelle testet. Oder haben Sie/habt Ihr da schonmal ne schicke Sitzecke gesehen? Mit Sektchen, Kaffee und USB-Steckdose?
Eher nicht - und das ist halt genau falsch, meint unser Experte Manuel Marburger. Er sagt: Wenn das Einkaufserlebnis das Online-Shoppen toppen soll, dann muss ein Wartebereich zur Komfortzone werden. Manuel Marburger ist Unternehmensberater, Coach, Speaker und wünscht sich, dass die Shopping-Begleitung viel mehr umsorgt wird.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Marburger, Sie sagen, die Shopping Begleitung ist das A und O, wenn es um das ultimative "Einkaufserlebnis" geht – Warum?
Es ist doch eigentlich nicht so schwer, einen attraktiven Wartebereich zu schaffen. Warum denken da so wenig Geschäfte dran?
Wie wichtig sind denn so Sachen wie USB-Anschlüsse, Steckdosen oder Getränke Ihrer Meinung nach?
Mal Butter bei die Fische: Wenn ich als Klamottenladen jetzt sage okay, ich kauf Lümmelsessel und ne Industriekaffeemaschine. Ist das zuviel?
Wir haben so viel über Frauen gesprochen, was ist mit Männern und Kindern? Für die Männer dann doch der Playboy und ein kühles Blondes?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren