TIPP
schnell
Themen
finden

Weite Arbeitswege machen krank - So bleibt der Stress auf der Strecke

MENTALE STÄRKE & ERFOLG / CHRISTOPH HIRSCH - Viele Arbeitnehmer sind morgens bereits gestresst, wenn sie bei der Firma ankommen. Der Grund: Das Pendeln! Staus, Verspätungen, stockender Verkehr - Und auf dem Rückweg genau das selbe. Studien haben jetzt ergeben, dass besonders Ferndpendler unter dem Stress leiden; sich die langen Anfahrten zum Job sogar auf die Psyche auswirken können. Was sind die Gründe dafür und muss es so weit kommen? Wie kann man die langen Wege zum Job vielleicht auch positiv nutzen?
Dasklären wir jetzt mit unserem Experten Christoph Hirsch. Er ist Speaker und Mindset-Experte.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Hirsch, warum können weite Anfahrtswege zum Job krank machen?
Zugausfall, Stau und vieles mehr... Was genau macht das mit den Betroffenen?
Endlich bei der Arbeit angekommen - wie kann sich das Pendeln denn auf meinen Job auswirken?
Ist ein weiterer Weg dann ein Grund, den Job an den Nagel zu hängen?
Wie verbringe ich die Zeit denn sinnvoll und entspannt?
Was sind aus Ihrer Sicht die besten Tipps für Pendler?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren