TIPP
schnell
Themen
finden

„Ist das Kunst, oder kann das weg?“ – Wieso es gut tut, sich von Dingen zu trennen

ORDNUNG IM BÜRO UND IM LEBEN / NATASCHA WEBER - Anderen Leuten beim aufräumen zugucken, macht auf jeden Fall mehr Spaß, als selber aufzuräumen. Spätestens seit Marie Kondo mit ihren Aufräum- und Entrümpeltechniken Netflix erobert hat, sind wir aber doch auch angefixt unser Zuhause mal auf den Kopf zu stellen. Oder? Also ich schon! Manchmal verspüre ich sogar den Drang etwas Materielles zu entsorgen, damit ich mich danach leichter fühle. Bei anderen Dingen fällt es mir hingegen unglaublich schwer. Natascha Weber ist unsere Marie Kondo und Expertin für Ordnung im Leben, Ordnung im Büro und im Alltag.
Sie weiß, wieso es gut für den Kopf ist, sich auch mal von materiellen Dingen zu trennen.

 
 
  Teaser mp3 mus
Warum ist aufräumen und entrümpeln gut für den Kopf, Frau Weber?
Wo fange ich an mit dem Entrümpeln, wenn überall Chaos herrscht?
Wenn ich mich gar nicht trennen kann, sollte ich den alten Plunder dann nicht doch behalten?
Hat ein bisschen Unordnung denn nicht auch Charme?
Welche Tipps zum dauerhaften Entrümpeln haben Sie - beziehungsweise, wie schaffe ich es Ordnung zu halten?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren