TIPP
schnell
Themen
finden

Alle Macht den Mitarbeitern? - Wie viel Demokratie verträgt ein Unternehmen

MENTAL COACHING & FÜHRUNGSKRÄFTE / BARBARA KALT-BÖHM – Jeder ist frei und hat die gleichen Rechte, Entscheidungen werden gemeinsam getroffen - auch wer im Chefsessel sitzt. Nein, ich rede hier nicht über das, was unsere demokratische Staatsform ausmacht - sondern über eine neue Art der Unternehmenskultur. Es gibt so ein paar innovative Betriebe, die testen das tatsächlich aus: Demokratie am Arbeitsplatz. Die Mitarbeiter bestimmen selbst, wann Feierabend ist und wie viel Urlaub sie nehmen, und auch die Führungskräfte werden von ihnen selbst gewählt.
Doch kann dieses Konzept, was wir eigentlich so schätzen, auch wirklich in die Arbeitswelt übertragen werden? Wir fragen Barbara Kalt-Böhm - sie ist Expertin für Erfolg im Business, aber auch für Emotionen, Energie und mentale Stärke.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Kalt-Böhm, selbst bestimmen, wann Feierabend ist und sich selbst die Führungskraft auswählen, klingt alles ganz toll - aber kann das wirklich funktionieren?
"Alle Macht den Mitarbeitern" ist natürlich ein großer Slogan, aber was lässt sich dadurch ableiten - wonach bedarf es den Beschäftigten aktuell?
Welche Eigenschaften einer Demokratie können wir denn super in die Arbeitswelt übernehmen?
Welche demokratischen Strukturen sind denn Ihrer Expertise nach nicht so erfolgsführend?
Aber so einen Diktator an der Spitze, den will wirklich niemand - was für eine Art Führungskraft braucht ein erfolgreiches Unternehmen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren