TIPP
schnell
Themen
finden

"Aufstehen und weitermachen" - Warum es in der Krise mehr braucht als Kalendersprüche

FÜHRUNG, VERKAUF UND KOMMUNIKATION / MARKUS EULER - Experten und Politiker sind sich einig: Die Corona-Pandemie ist eine der größten Herausforderungen seit dem Zweiten Weltkrieg. Die Krise hat uns allen den Boden unter den Füßen weg gerissen. Etliche Unternehmer stehen kurz vor dem finanziellen Aus, andere sind bereits runiniert.
Doch WIE mit dieser Krise umgehen? "Nur wer scheitert, kann sich weiterentwickeln" oder "Aufstehen und weitermachen" sind beliebte Leitsätze. Doch kann so wirklich ein Wandel in Gang gesetzt werden?
Vertriebsexperte, Coach und Buchautor Markus Euler sagt ganz klar: Nein! Keiner hat gesagt: "Schick mir mal Covid-19 vorbei, ich will mich weiterentwickeln."
Worauf es in der Krisenzeiten ankommt und was es für einen wirklichen Wandel braucht, erklärt der Experte jetzt im Interview.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Euler, warum bringen Sie Leitsätze wie "Nur wer scheitert, kann sich weiterentwickeln" in Corona-Zeiten auf die Palme?
"Gestärkt aus der Krise hervorgehen". Warum muss das aus Ihrer Sicht auch kritisch gesehen werden?
Wie können/sollten Unternehmer denn mit dieser einschneidenden Krise umgehen?
Sie sagen, in solchen Krisen muss es an´s Eingemachte gehen. Wie meinen Sie das genau?
Was braucht es um einen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel in Gang zu setzen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren