TIPP
schnell
Themen
finden

Corona-Kommunikation - Ist Angst ein guter Ratgeber?

RHETORIK UND CHARISMA / GERO TEUFERT - Die Bundeskanzlerin warnt vor dem „Unheil“, Markus Söder droht mit dem „zweiten Lockdown“, Karl Lauterbach redet von einer „mittleren Katastrophe“ mit Blick auf die steigenden Fallzahlen. Wir hören gerade harte und drastische Worte von Seiten der Politik. Keine Frage, die Pandemie ist ernst zu nehmen. Kritiker meinen aber, es werde auf Seiten der Politik zu sehr mit der Angst gearbeitet. Ist in dieser Situation nun Angst ein guter oder schlechter Ratgeber für die Kommunikation?

Zu diesem Thema spreche ich jetzt mit dem Rhetorik-Experten Gero Teufert.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Teufert, was halten Sie als Rhetorik-Coach von dieser Sprache der Politiker?
Aber man sagt ja auch:„Angst ist ein schlechter Ratgeber.“. Welchen Nutzen hat denn so eine drastische Kommunikation?
Naja, wenn jeder das Feuer sieht, ist es ja auch klar, dass die Leute rennen.
Nun gibt es doch bestimmt auch Alternativen in der Sprachwahl. Wie könnte sich eine mildere Kommunikation anhören?
Was wäre denn der beste Weg für die Politiker aus Ihrer Sicht?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren