TIPP
schnell
Themen
finden

Die K-Frage – Beeinflusst uns die Körpersprache von Politiker:innen?

WIRKUNG & AUFTRITT / ALEXANDER PLATH – Selten wurden Politiker:innen bei ihren Auftritten so genau unter die Lupe genommen, wie in diesen Zeiten: das Vertrauen der Gesellschaft in die Regierung ist angekratzt. Auch macht es den Anschein, als würde mehr und mehr der Respekt vor den Ämtern flöten gehen. Gerade im Endspurt vor den Bundestagswahlen zählt daher jede Geste, jedes Lächeln, jedes Wort, um uns Büger:innen zu überzeugen.
Wie man durch die eigene Körpersprache vertrauenswürdig wirken kann und welche Körperhaltung Diskussionspotenzial in sich trägt, das verrät uns jetzt Business-Trainer und Coach Alexander Plath - er ist Experte auf den Gebieten Auftritt, Wirkung und Kommunikation.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Plath, Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock zum Beispiel wurde zuletzt gelobt für ihre Emotionalität, aber auch kritisiert für „Over-Acting“ - was genau ist damit gemeint?
Kanzlerin Merkel ist da eher sachlich unterwegs – was genau möchte Sie damit vermitteln?
CDU-Mann Armin Laschet lächelte in der Vergangenheit oftmals viel Kritik weg – wie wirkungsvoll ist das?
Experten sind sich einig: SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat in Sachen Körpersprache einen Gang zugelegt in den letzten Jahren – kann man so was wirklich antrainieren?
Welche No Gos sollten unsere Politiker:innen denn bei Auftritten tunlichst vermeiden – weil die für Diskussionen sorgen könnten?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren