TIPP
schnell
Themen
finden

Die "Stress-Ess-Falle" - Tipps für eine gesunde Anti-Stress-Ernährung

PSYCHOLOGIE, KÖRPER & GESUNDHEIT / CORINNA SPAETH - Man spricht ja nicht mit vollem Mund - gut, dass ich gerade schnell meinen Schokoriegel während des letzten Songs komplett weggeputzt habe. Ihr kennt das sicherlich: wenn man im Stress ist, dann gibt´s schnell, schnell mal was Ungesundes zwischendurch oder auch ganz im Gegenteil - dann vergisst man auch ganz oft das Essen komplett. Und auch durch den ganzen Corona-Stress haben viele ordentlich Gewicht auf die Waage gebracht. In dieser Zeit haben wir uns oft viel ungesünder ernährt.
Warum sich ungesundes Essen nicht nur auf die Figur, sondern auch auf den Körper auswirkt, erzählt uns jetzt Diplom-Psychologin Corinna Spaeth - sie sagt uns außerdem woher das Stress-Essen eigentlich kommt und wie wir weder mit leerem Magen noch mit Junk-Food durch stressige Alltagssituationen kommen.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Spaeth, wieso neigen wir eigentlich dazu, in stressigen Situationen anders zu essen als gewöhnlich?
Es gibt ja verschiedene Arten von Stress - gibt´s denn dann auch unterschiedliche Stress-Esser-Typen?
Aber was ist denn das schlechte am Stress-Essen - ist ja immerhin nicht die Regel, dass man sich so ernährt ...
Und was verstehen Sie unter einer Anti-Stress-Ernährung?
Für die nächste Stress-Ess-Falle - wie bekomme ich mein Ernährung dann besser in den Griff, Frau Spaeth?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren