TIPP
schnell
Themen
finden

Die weibliche Prof. Dr. Drosten - Oder: warum Experten noch immer bevorzugt werden

KOMMUNIKATION & LEADERSHIP / HEIKE FUCKERT – Drosten, Streek, Kekulé - ja, diese Namen kennen wir mittlerweile. Die Top-Virologen sind seit Beginn der Corona-Pandemie ständig in den Medien - auf sie wird geschaut, ihnen wird zugehört. Aber wie steht´s mit "Ciesek" - sagt Ihnen nichts? Dabei ist Sandra Ciesek quasi das weiblich Pendant zu Prof. Dr. Christian Drosten - sie leitet das virologische Institut an der Goethe-Universität. Da drängt sich die altbekannte Frage auf: wieso scheinen männliche Experten, Führungskräfte, Chefs, und Unternehmer ein höheres Ansehen zu haben? Aber was müssen Frauen alles leisten, um genauso viel Anerkennung wie ihre männlichen Kollegen zu erhalten?
Diese Frage gebe ich jetzt weiter an Heike Fuckert - sie ist unsere Expertin auf dem Gebiet Kommunikation und Leadership.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Fuckert, wie anstrengend finden Sie es, dass wir auch im Jahr 2020 noch immer über die Gleichstellung der Frau im Business diskutieren müssen?
Können Frauen in Führungspositionen aktiv etwas dafür tun, mehr Anerkennung zu erhalten?
Müssen Frauen vielleicht sogar viel härtere Chefinnen sein, als ihre männlichen Kollegen?
Gibt es vielleicht auch "selbstgemachte Fehler", die Sie im Female Leadership beobachten können?
Welche Tipps haben Sie für Frauen, die eine leitende Position haben und dennoch bemerken, dass die Männer auf gleicher Stellung angesehener sind?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren