TIPP
schnell
Themen
finden

Die "Work-Life-Balance" hat ausgedient - Wieso es Zeit für moderne Arbeitsmodelle ist

NEW WORK & ZEITMANAGEMENT / PROF. DR. LOTHAR SEIWERT - "Work-Life-Balance" - um dieses Buzzword kam wohl kaum jemand von uns drum herum. Ist ja auch ein ganz netter Gedanke: Privatleben und Job sollten sich am Besten die Waage halten. Aber so in der Realität ist das nicht so einfach: schnell noch eine Mail beantworten vor dem Schlafengehen oder im Urlaub der Anruf vom Chef entgegennehmen ... Aber wir brauchen gar nicht mehr versuchen die "Work-Life-Balance" umzusetzen - dieses Modell hat nämlich eh ausgedient.
Welches Konzept viel moderner ist und wie man es im Alltag umsetzt, das erklären uns jetzt Prof. Dr. Lothar Seiwert und Silvia Sperling. Die beiden Autoren haben das Buch "Die Intervall-Woche" im Droemer Knaur Verlag herausgebracht.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Prof. Dr. Seiwert, "Work-Life-Balance" war jahrelang das It-Buzzword der neuen Arbeitswelt & jetzt heißt es: das ist überholt - was ist der Grund dafür?
Welches Konzept wird diesem Modell gegenübergestellt?
Aber wie bei allem gibt es sicherlich nicht nur diese beiden Extreme, richtig?
Ich hätte jetzt eher angenommen, die Vermischung von Beruflichem und Privatem würde negative Auswirkungen haben - sehen Sie das anders, Frau Sperling?
Einfach so von heute auf morgen umstrukturieren, ist sicher nicht möglich - wie könnte ein Unternehmen denn den "Work-Life-Flow" konkret umsetzen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren