TIPP
schnell
Themen
finden

Digital Detox – Expertin spricht Tacheles über Trend, Tipps und Technik

UNTERNEHMENSERFOLG, TECHNISCHER FORTSCHRITT UND VERÄNDERUNG / YASEMIN YAZAN –
Technik-Fasten. Eine digitale Auszeit. Weniger Bildschirmzeit. Egal ob zu Jahresbeginn, während der Fastenzeit, an Feiertagen oder im Urlaub: An jeder Ecke begegnet uns der Gedanke, einfach mal offline sein zu wollen. Unter dem Namen Digitaldetox verbreitet sich der Trend kurioserweise im Internet. Was steckt dahinter? Brauchen wir eine digitale Entgiftung? Und warum ist  Hashtag digitaldetox streng genommen eigentlich Quatsch? Darüber können wir jetzt mit einer Digitalexpertin sprechen!Yasemin Yazan ist internationale Keynote-Speakerin,  Bestseller-Autorin und Profi im Bereich der digitalen Transformation. Sie hilft Menschen und Unternehmen, Veränderungen aktiv selbst zu gestalten.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Yazan, klären Sie - als Digitalexpertin - uns kurz auf: Was steckt hinter dem Begriff Digitaldetox?
Kurioserweise verbreitet sich der Trend rund um die digitale Entgiftung online... Ist das nicht ein Widerspruch an sich?
Wie blicken Sie auf die digitale Auszeit, braucht es das überhaupt?
Sie bekommen es ja häufig in Unternehmen mit, die Sie coachen: Manche fühlen sich einfach überrannt von der Digitalisierung. Haben Sie einen Tipp, um digitale Herausforderungen entspannt anzugehen?
Mikrowelle, Autotechnik, Radio. Streng genommen könnten wir ein #digitaldetox doch kaum durchziehen. Ist der Trend also Quatsch?
Wenn ich ein wenig meine Bildschirmzeit reduzieren möchte - also ein Digitaldetox light angehen will sozusagen - wie mache ich das am besten im ersten Schritt?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren