TIPP
schnell
Themen
finden

Erst süß, dann nervig - Wenn kleine Marotten des Partners wahnsinnig machen

KOMMUNIKATION & LIEBE / VERENA FLEISCHMANN - Ihr kennt es sicherlich auch aus euren Beziehungen, wenn einen so Kleinigkeiten am Partner oder der Partnerin aufregen. Vielleicht fand man es früher noch süß, dass die Freundin manchmal so laut atmet und mittlerweile regt es einen einfach nur noch auf. Oder man konnte am Anfang noch darüber hinwegsehen, dass der Partner seine Schuhe immer mitten im Flur stehen lässt und jetzt macht es einen wahnsinnig. Diese Kleinigkeiten häufen sich und man wird immer gereizter und streitet sich viel öfter über so einen Kleinkram. Wie kommt man da aber wieder raus? Wie schaffen wir es, uns wieder auf die schönen Dinge in der Beziehung zu konzentrieren und nicht immer nur das Schlechte zu sehen? Das besprechen wir jetzt mit unserer Expertin Verena Fleischmann.
Sie ist Mediatorin und Trainerin für wertschätzende Kommunikation. Außerdem berät sie Paare, wie diese Ihre Liebe wieder neu entdecken können.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Fleischmann, woran liegt es, dass uns nach einer gewissen Zeit in der Beziehung die kleinen Macken unserer Partner immer mehr aufregen? Ist das normal?
Irgendwann besteht dann schon so ein Grundlevel an Gereiztheit und man fängt wegen Kleinigkeiten an zu streiten. Wie kommt man davon wieder weg?
Sie sagen, in einer Beziehung braucht es radikale Ehrlichkeit. Ist das auch so, wenn mich immer so ein Kleinkram aufregt? Soll ich das dann auch immer ansprechen?
Wie schaffe ich es, über die nervigen Dinge in der Beziehung hinweg zu sehen und mich wieder auf das Positive zu konzentrieren?
Wie schafft man es, als Paar wieder mehr Liebe und Leidenschaft füreinander zu entwickeln?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren