TIPP
schnell
Themen
finden

Es fehlt an Haltung! - Wieso wir uns nach einer klaren Kante sehnen

VERHALTEN & KOMMUNIKATION / GERHARD METZ – Autoritäre Strukturen sind unsexy: Im 21. Jahrhundert stehen wir auf "Demokratie", "Diplomatie", "Miteinander" und irgendwie scheint es, als würde sich jeder bemühen, damit alle happy sind. Aber dann werden auch immer mal wieder Rufe laut: "Es fehlt an Haltung!". Nach dem plötzlichen Tod von SPD-Politiker Thomas Oppermann wurde dieser posthum von vielen gewürdigt und bezeichnet, als einer der wenigen, der noch klare Kante zeigte. Sehnen wir uns insgeheim also doch nach Menschen mit Haltung in unseren Führungsriegen - die ihren eigenen Werten treu bleiben, no matter what!? Ab wann kann man eigentlich von Haltung sprechen?
All das und mehr besprechen wir nun mit unserem Experten Gerhard Metz. Er ist Verhaltens- und Kommunikationstrainer für Fach- und Führungskräfte.

 
 
  Teaser mp3 mus
Wie wird denn überhaupt aus Verhalten eine echte Haltung?
Alles ist im Wandel - warum sehnen wir uns da dann in manchen Belangen trotzdem noch nach einer klaren Kante?
Woher kommt die Bewunderung für Menschen, die Haltung bewahren?
Also sollte ich immer strikt an der eigenen Haltung festhalten?
Sie haben es angesprochen. Es gibt Werte und Geisteshaltungen, die nicht mehr Up to date sind. Wie verhält man sich Leuten gegenüber, die solche immer noch vertreten?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren