TIPP
schnell
Themen
finden

Geht´s auch spurenlos? - So verringern wir unseren ökologischen Fußabdruck

NACHHALTIGKEIT & WIRTSCHAFT / JÜRGEN LINSENMAIER – "Ich fliege keine Kurzstrecken mehr, das ist nicht gut, für meinen ökologischen Fußabdruck!" - so letztens aufgeschnappt. Und logisch: weniger Fliegen, besser für die Umwelt - soweit hab ich das auch schon verstanden. Und die Sache mit dem ökologischen Fußabdruck, den wir alle hinterlassen - von der hab ich auch schon mal gehört. Aber so komplett begriffen, wie man diesen ecological Footprint ermittelt und was wir dafür tun können, damit der kleiner ausfällt - das weiß ich noch nicht.
Darum habe ich mit jetzt Jürgen Linsenmaier zum Gespräch eingeladen - er ist unser Experte für Nachhaltigkeit und Wirtschaft - er berät Unternehmen und Manager im Bereich Nachhaltigkeit.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Linsenmaier, können Sie vorab nochmal genau erklären - was der "ökologische Fußabdruck" ist?
Kann jeder von uns irgendwo ermitteln, wie groß der eigene momentan ausfällt - und woher weiß ich, dass ich daran etwas ändern sollte?
Wie kann man den denn als Verbraucher privat verringern und geht´s eigentlich auch komplett spurenlos?
Aber was hat die Wirtschaft davon, sich um ihren ökologischen Fußabdruck zu kümmern?
Und wird dort bereits dafür getan, damit die wirklich großen ökologischen Fußabdrücke, kleiner ausfallen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren