TIPP
schnell
Themen
finden

Ich bin Banksy - Über den Mut, zu zeigen, was ich denke

MUTMACHEN, COACHEN & PERSÖNLICHKEIT / ANGELA BABEL - Angemalte Wände, Mauern, Brückenpfeiler? Sind längst etabliert und noch mehr: nicht erst seit Streetart-Künstler-Phantom "Banksy" durch die Welt zieht, fordern sie die Menschen zum Nachdenken heraus. Weil sie klare Standpunkte vertreten, Position beziehen. Und ist das nicht genau das, was sich viele von uns wünschen, aber nicht umgesetzt kriegen? Wie man das schafft, sich an Street-Art-Künstlern ein Beispiel zu nehmen, darüber sprechen wir jetzt mit unserer Expertin Angela Babel.
Sie bietet Seminare im eigenen "Mental-Work-Lab" an und sieht sich als Wegweiser, Mutmacher und Wegbegleitung für Führung, Persönlichkeitsentwicklung und Karrieren.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Babel, warum fällt es uns so schwer, eigene Standpunkte zu vertreten?
Das heißt, ich brauche eine Ausdrucksform, die zu mir passt?
Wenn ich also weiß, wie, dann kann ich die eigene Position auch gut sichtbar machen?
Wie wichtig ist es, dass ich total überzeugt bin von dem, was ich vertrete?
Kann man sowas erstmal im Kleinen üben?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren