TIPP
schnell
Themen
finden

In Rente gehen - Warum eigentlich?

GERONTOLOGIE / DEMOGRAFISCHER WANDEL / CLAUDIA FISCHER - Wer sagt eingentlich, dass man in Rente gehen muss? Also klar - Rente beziehen vom Staat okay, da gibt es gesetzliche Vorgaben. Aber warum eigentlich aufhören zu arbeiten, wenn man noch Spaß daran hat. Viele Menschen arbeiten auch im hohen Alter noch und es macht sie glücklich. Müssen wir vielleicht komplett umdenken, was das Thema Rente angeht? Ist das Modell total veraltet, weil wir ja auch in Zukunft immer älter werden.
Claudia Fischer ist Expertin für den demografischen Wandel und Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie.
 - Mit ihr zusammen werfen wir jetzte einen Blick auf die Zukunft der Pensionierung.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Fischer, ich liebe meinen Job - Bis zu welchem Alter darf ich den denn überhaupt ausführen?
Viele Menschen arbeiten heutzutage bis ins hohe Alter - Ist ausschließlich die Alterarmut daran Schuld?
Wenn auch immer mehr Leute der Beschäftigung wegen nicht in den Ruhestand gehen möchten oder spaßeshelber arbeiten, ist das Renten-Modell, wie wir es fahren, veraltet?
Könnten Unternehmen vielleicht sogar von engagierten Pensionären profitieren?
Frau Fischer, wie könnte ein Renten-Modell Ihrer Meinung nach in der Zukunft gestaltet sein?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren