TIPP
schnell
Themen
finden

Lesen im Lockdown - Warum uns Bücher in dieser Zeit helfen

AUTORIN & GHOSTWRITERIN / ULRIKE LUCKMANN - Wir hatten in den vergangenen Monaten ja viel Zeit - Theater, Kinos, Cafés und Restaurants sind zu, ein Treffen mit vielen Freunden auch nicht möglich. Darum haben sich viele den Feierabend auf der Couch verbracht. Das hat vor allem die Abrufzahlen der Streamingdienste in die Höhe getrieben, Serien und Filme hatten Hochkonjunktur. Aber natürlich auch Bücher. Und vor allem das Lesen kann uns momentan helfen, auf andere Gedanken zu kommen.
Darüber spreche ich mit Ulrike Luckmann. Sie ist Autoren-Coach und selbst seit vielen Jahren Schriftstellerin und Ghostwriterin.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Luckmann, wie häufig lesen Sie denn derzeit und hat sich das seit dem Lockdown verändert?
Einige ziehen es vor, abends Fernsehen zu gucken und sich in Talkshows über die Corona-Lage zu informieren. Welchen Vorteil hätte es aus Ihrer Sicht, stattdessen zu lesen?
Was kann denn ein gutes Buch, was eine spannende Serie oder ein Film nicht kann?
Warum ist das Lesen gerade in dieser Corona-Zeit so ratsam?
Welche Art von Büchern sollte ich denn lesen, um mich zum Beispiel vor dem Schlafengehen nochmal abzulenken?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren