TIPP
schnell
Themen
finden

Mittelbar betroffen – Wer etwas Schlimmes "nur" miterlebt, geht oft unter

TRAUER, LEID & VERLUST / THOMAS SOMMERER – Wenn jemand etwas ganz Schlimmes miterlebt, dann ist es überhaupt nicht einfach, damit fertig zu werden. Und dabei geht es mir jetzt um diejenigen, die gar nicht ganz direkt betroffen sind. Sondern um die daneben. Um die ungewollten Ersthelfer an einem Unfallort oder um die Freunde einer Familie, die plötzlich ihr Kind verliert.  Auch diese Menschen werden ja von solchen Einzelschicksalen berührt und sollen dann aber eher funktionieren und helfen und zur Seite stehen.
Wie und ob das das geht, wenn wir etwas Schlimmes miterlebt haben,  das sagt uns jetzt  Trauercoach Thomas Sommerer.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Sommerer, nehmen wir mal den schlimmen Fall, dass das Kind von Freunden stirbt, ganz plötzlich, vielleicht bei einem Unfall. Wenn wir das miterleben, dann sind wir doch vielleicht selbst gelähmt vor Entsetzen und wollen aber gleichzeitig auch den Betroffenen beistehen. Müssen wir uns da zurücknehmen mit unserer Trauer?
Lässt sich Trauer überhaupt messen, also kann es nicht sein, dass die Freundin der Mutter direkt viel mehr Verlust und Verzweiflung spürt als vielleicht die große Schwester des Kindes? Man aber von der Freundin erwartet, dass sie stark ist, weil sie nicht direkt zur Familie gehört?
Nehmen wir mal einen anderen Fall, und sprechen über Ersthelfer. Wenn man einen Unfall miterlebt oder an einer Unfallstelle der erste ist, dann funktioniert man wahrscheinlich erstmal nur. Und natürlich dreht sich alles um die Opfer und ihre Versorgung. Aber kann ich denn danach überhaupt einfach so zur Tagesordnung übergehen, ins Auto steigen und weiterfahren?
Wie gehe ich damit um,wenn mir im Freundeskreis gesagt wird, ich sollte mich jetzt mal mit der Betroffenheit nicht so anstellen? Also wie gehe ich mit Unverständnis um?
Wie wichtig ist es, dass ich mir professionelle Hilfe hole, wenn ich merke, dass ich ein Ereignis nicht verarbeitet habe, auch, wenn ich "nur" mittelbar betroffen war?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren