TIPP
schnell
Themen
finden

Noch ein Jahr Kanzlerin: Was wir von Merkels Führungsstil lernen können

KOMMUNIKATION & LEADERSHIP / HEIKE FUCKERT – Angela Merkel geht in die letzte Runde ihrer Kanzlerschaft: Im September 2021 will Merkel in Rente gehen, dann wäre sie 16 Jahre lang unsere Kanzlerin gewesen. Und die CDU-Politikerin hat ihre Amtszeit mit ihrem ganz eigenen Führungsstil geprägt: abwartend, abwägend und besonnen. Und damit hat sie viele andere Regierungschefs überlebt. Was können Führungskräfte vom Merkel-Stil lernen?
Hat sie die Führungskultur bei uns vielleicht sogar verändert? Das frage ich Heike Fuckert. Sie ist unsere Expertin auf dem Gebiet Kommunikation und Leadership.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Fuckert, wäre Angela Merkel auch in der Wirtschaft eine erfolgreiche Führungskraft?
Ihre abwartende Haltung wird ja immer wieder auch kritisiert. Kann man das auch als Führungsschwäche auslegen?
Was können denn Chefs und Führungskräfte lernen von Angela Merkel?
Würden Sie so weit gehen und sagen: Merkel hat die Führungskultur bei uns verändert?
Aber Merkel hat sich in ihrer Partei und beim Bürger auch viele Feinde geschaffen. Gehört das als Führungskraft dazu?
Welche Rolle spielen eigentlich Emotionen bei einer Führungskraft? Die sucht man bei Merkel ja oft vergebens...
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren