TIPP
schnell
Themen
finden

Null Promille auf der Meile! - Schwangere sollten die WM alkoholfrei genießen

MEDIZIN UND GESUNDHEIT / BERUFSVERBAND DER FRAUENÄRZTE – Das Rudelgucken zu Hause oder auf der Fanmeile hat in der Regel auch immer was mit Alkohol zu tun. Für die meisten Fußballfans gehört ein Bier dazu, vor allem, wenn die deutsche Nationalmannschaft spielt! Und natürlich sind auch viele Frauen in schwarz-rot-gold unterwegs und fiebern mit.
Wer schwanger ist, sollte es allerdings bei T-Shirt, Klebe-Tatoo und einer Tröte belassen, und auf Alkohol verzichten, betont unser Experte Dr. Christian Albring, Präsident des Berufsverbandes der Frauenärzte. Wir fragen nach, warum!

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Dr. Albring, Schadet ein Glas Bier auf der Fanmeile wirklich schon dem Baby?
Sie sagen, die größte Gefahr besteht in den ersten Wochen und Monaten der Schwangerschaft. Warum?
Wachsen sich die Alkohol-Schäden nicht im Lauf des Lebens aus, wenn das Kind älter wird und wenn es erwachsen ist?
Was genau macht denn der Alkoholkonsum mit einem dann älteren Kind?
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, müssen das alles auch Frauen bedenken, die einen Kinderwunsch haben, oder?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren