TIPP
schnell
Themen
finden

Probleme mit dem Mundschutz - Warum gerade Senioren betroffen sind

GERONTOLOGIE / DEMOGRAFISCHER WANDEL / CLAUDIA FISCHER - Egal ob beim Einkaufen, im Bus, in der Schlange auf dem Gemüsemarkt oder in der Bahn - das Tragen einer Maske ist in vielen Situationen nach wie vor Pflicht. Der Mundschutz soll die Verbreitung des Corona-Virus und einen Anstieg der Neuinfektionen verhindern. Trotzdem: Angenehm ist das Tragen der Maske nicht unbedingt. Stickig, zu eng, zu heiß. Man versteht sein Gegenüber kaum oder hat seine Maske schlichtweg verlegt. Gerade Senioren stellt die Mundschutzpflicht vor neue Herausforderungen, sagt Claudia Fischer.
Sie ist Expertin für Altern, Gesundheit, Lebensqualität, den demografischen Wandel sowie Mitglied unter anderem der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Fischer, das Tragen der Maske ist nicht unbedingt angenehm. Gerade das Atmen fällt schwer. Für Senioren ein besonderes Problem, oder?
Gerade im Alter werden wir in unseren Bewegungen unsicherer. Inwieweit kann die Maske das noch beeinträchtigen?
Inwieweit werden bereits kleine Ausflüge für ältere Menschen mit Maske zur organisatorischen Herausforderung?
Und auch so banale Dinge wie das Beschaffen einer neuen Maske oder das Waschen kann für Ältere im Alltag zum Problem werden, oder?
Inwieweit können wir ältere Menschen/Verwandte beim Thema Mundschutz unterstützen und ihnen helfen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren