TIPP
schnell
Themen
finden

Rausch oder Reserviertheit - Unser Kaufverhalten nach der Krise

VERKAUF & VERTRIEB / ANDREAS BUHR – Leere Einkaufsstraßen, Shopping Malls oder auch Autohäuser: Unserer Gesundheit zuliebe bleiben die Geschäfte vorerst geschlossen. Vor allem größere Investitionen, die wir vorhatten zu tätigen, sind in den kommenden Wochen wohl vorerst kein Thema bei den meisten von uns. Doch was passiert mit unserem Kaufverhalten, wenn das gesellschaftliche Leben plötzlich wieder weiter geht?
Werden wir unser Portemonnaie dann weiterhin geschlossen halten oder geraten wir in einen Shopping-Rausch, weil wir so lange darauf verzichten mussten? Das wird Andreas Buhr jetzt für uns einschätzen. Er ist Experte auf den Gebieten Verkauf und Vertrieb, außerdem Autor und Redner.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Buhr, wenn die Geschäfte wieder öffnen - ist dann ein regelrechter Shopping-Rausch zu erwarten oder wird es wohlmöglich eine Reserviertheit geben?
Wird sich unser Einkaufsverhalten durch die Corona-Krise langfristig verändern?
Der Online-Handel boomt aktuell - glauben Sie, dass sich die Käufe nach der Krise dann wieder auf den stationären Handel verlagern werden?
Denken Sie, dass sich größere Investitionen, wie Autokäufe etc., einfach auf den Herbst verschieben werden?
Gibt es bei all den wirtschaftlichen Folgen, denn überhaupt auch positive Veränderungen, die diese Krise für den Handel nach sich ziehen könnte?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren