TIPP
schnell
Themen
finden

"Scheiß auf Schickimicki" – Leben im Tiny House

IMMOBILIEN & WOHNEN / KATARINA IVANKOVIC – der Trend geht zum Minimalismus. Es muss keine 120 Quadratmeter Bude mehr sein, für viele ist weniger mehr. Aussortieren, Klamotten ausmisten und sich seelisch befreien. Das wenige Hab und Gut wird gepackt und in ein Tiny House geräumt. Leben auf 15-45 Quadratmetern ist für die einen eine absurde Vorstellung und für die anderen der Traum von Freiheit und neuen Chancen.
Wie schwer es aber tatsächlich ist, ein Tiny House aufzustellen und warum Städte mehr Flächen dafür anbieten sollten, darüber sprechen wir heute mit Katarina Ivankovic - sie ist unsere Expertin in Sachen Immobilien und Wohnen.

 
 
  Teaser mp3 mus
Was ist das besonders reizvolle an Tiny Häusern?
Jetzt kann ich ja nicht einfach irgendwo mein Haus aufstellen. Warum gibts in Deutschland noch so viele Grauzonen?
Wie kann ich handeln, damit der Traum vom Tiny House funktioniert?
Bezahlbarer Wohnraum in Städten ist ein großes Thema: würden Tiny House Anlagen eine Stadt attraktiver machen?
Wird der Trend in den nächsten Jahren weiter wachsen, was meinen Sie?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren