TIPP
schnell
Themen
finden

Sicherheitsnetz - Das Soziale Netzwerk als Anker in der Krise

ERFOLG & NETZWERK / DAVID JACOB HUBER – Wir befinden uns in Europa in einer Krise. Noch sind überall die Folgen der Pandemie zu spüren und nun trifft uns eine weitere Krise: Krieg in Europa. Die Folgen sind überall zu sehen, ob beim Tanken oder Einkaufen, überall steigen die Preise. Die Unsicherheit nimmt zu. Unternehmen geraten in Turbulenzen, weil Lieferketten zusammenbrechen oder der Absatz abbricht. Das alles verunsichert Menschen. Fragen zur Zukunft rücken in den Vordergrund und Existenzsorgen nehmen zu. Da stellt sich die Frage: Wie gehen wir mit der Krise um? Rücken wir enger zusammen und bilden neue Netzwerke?
Wir sprechen darüber mit David Jacob Huber. Er ist Experte für Networking und hat das Buch „Erfolgskurs Networking“ geschrieben, das vor allem auch die unglaublichen Potentiale von Networking aufdeckt.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Huber, können Menschen in der aktuell schwierigen Situation besser bestehen, wenn sie Netzwerken?
Dieses Zusammenrücken – bezieht sich das auf private, persönliche Leben oder auch auf berufliche Belange?
Jetzt sind Sie ja schon seit vielen Netzwerker. Wie gehen Menschen vor, die noch keine Netzwerke haben?
Was bewirkt denn aktives Netzwerken?
Sie glauben also, dass die gegenwärtige Situation durch Zusammenrücken bewältigt werden kann?
Die Pandemie hat ja dazu geführt, dass Soziale Medien als Netzwerkplattformen einen riesigen Aufschwung erlebt haben. Wie würden Sie heute ein Netzwerk aufbauen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren