TIPP
schnell
Themen
finden

Stress lass nach - So überleben wir den Organisationszoo

WIRTSCHAFT & ZIELE / CLAUDIA HUPPRICH – Stress am Arbeitsplatz kennen wir alle: Zu viel zu tun, zu wenig Zeit und dann noch Kolleginnen und Kollegen, die teils tierisch nerven. Da agiert jemand als falsche Schlange, ein anderer brüllt wie ein Löwe und der nächste verhält sich wie ein Elefant im Porzellanladen. Warum verhält sich der Kollege aus der Nachbarabteilung eigentlich so schräg? Wieso merkt die Kollegin nicht, dass sie alle mit ihrem Verhalten nervt? Und wie geht man selbst am besten mit dem stressigen Verhalten der anderen um? „Wenn Kolleginnen und Kollegen tierisch nerven, braucht es eine völlig neue Perspektive, um den Alltag im Organisationszoo nervenschonend und mit Humor zu meistern“ - sagt Claudia Hupprich.
Sie ist Business Coach, Dozentin für Wirtschaftspsychologie und Autorin - und verrät in ihrem neuen Buch "Überleben im Organisationszoo – Vom erfolgreichen Umgang mit Meeting-Gorillas, Panik-Kaninchen und Krawall-Wildschweinen", wie wir tierische Strategien im Berufsalltag blitzschnell durchschauen und klug reagieren.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Hupprich, was ist denn ein "Organisationszoo"?
Gibt es in diesem Zoo besonders gefährliche Tiere?
Warum verhalten die sich so?
Wie reagiert man am besten?
Und was, wenn man selbst zu so einem tierischen Verhalten neigt?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren