TIPP
schnell
Themen
finden

Take a break & Study English! - So nutzen Sie die Corona-Krise zum Sprachenlernen

ENGLISCH- & PRÄSENZTRAINING / GUDRUN SPRINK – Ach ja, die Corona-Krise hat uns unverhofft viel Zeit beschert: Kinos haben zu, Restaurants waren lange Zeit geschlossen und Verreisen geht derzeit auch noch nicht so richtig - womit dann die Zwangs-Pause verbringen? Vielleicht mit Sprachenlernen?! Nach der Krise fließend Englisch sprechen, wäre das schaffbar? Und wieso taugen Lern-Apps eigentlich nicht so viel, wie richtiger Unterricht?
Das klären wir jetzt ab mit Gudrun Sprink - Sie ist Business-Englischtrainerin und coacht vor allem Führungskräfte auf diesem Gebiet mit ihrem "Relax & Talk" Programm.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Sprink, glauben Sie wir könnten während der Krise eine Sprache flüssig sprechen lernen?
Mittlerweile gibt´s viele Apps mit denen man Sprachen im Alltag erlernen kann - wie groß kann da der Lernerfolg sein?
Wie viel Zeit am Tag sollte ich denn täglich in mein Sprachenlernen investieren?
Welche Vorteile bieten Trainings bei Englischtrainern, wie Sie es eine sind?
Frau Sprink, wieso und für wen ist vielleicht die aktuelle Situation die beste Möglichkeit eine Fremdsprache zu erlernen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren