TIPP
schnell
Themen
finden

Unhappy im Job? - Zeit für eine Bestandsaufnahme!

MODERNES ARBEITEN & SELBSTBESTIMMUNG / ALEXANDER MARKWIRTH - Morgens kein Bock aufzustehen, um mit der Arbeit zu starten? Probleme einzuschlafen, weil der Job noch im Kopf herumspukt? Wieder über den Kollegen geärgert oder den Chef? Dann macht die Arbeit auf jeden Fall Streß - so oder so. Und das ist langfristig kein Zustand. Dabei ist es dann auch egal, ob Menschen nur subjektiv unzufrieden sind - sie sind es halt. Und dann ist dringend Zeit für eine Bestandsaufnahme - sagt unser Experte Alexander Markwirth. Das heißt nicht, dass der Job sofort gewechselt werden muss, ist aber wichtig, um gesund zu bleiben.
Alexander Markwirth ist erfolgreicher Unternehmer, Speaker, Berater und Wegbegleiter und davon überzeugt, dass wir herausfinden müssen, wofür wir wirklich bestimmt sind, um glücklich zu sein.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Markwirth, warum ist denn das subjektive Empfinden entscheidend?
Was tun, wenn die Unzufriedenheit gar nicht richtig greifbar ist?
Können Checklisten helfen?
Das heißt, wenn Probleme auch selbst lösbar sind, könnte man erstmal bleiben?
Was tun, wenn die Bestandsaufnahme nicht zuversichtlich stimmt?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren