TIPP
schnell
Themen
finden

Weihnachtsstress – Wenn nicht nur der Baum, sondern auch die Luft brennt!

STRESS & MENTALE STÄRKE / CHRISTOPH HIRSCH - Mit dem Dezember und mit der Adventszit beginnt die besinnliche Zeit des Jahres. Gemütlich Kekse backen, Weihnachtsfilme gucken und Glühwein trinken. Aber auch Geschenke besorgen, auf Weihnachtsfeiern gehen, Fristen vor Jahresende einhalten - all das muss noch erledigt werden. Ist der Dezember und Weihnachten vielleicht gar die stressigste Zeit des ganzen Jahres?
Und machen wir uns den Stress selber oder liegt es am Weihnachtstrubel und diesem so verdammt dunklen Monat Dezember? Diese Fragen klären wir jetzt mit Christoph Hirsch. Er ist Mindset- und Stress-Experte.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Hirsch, glauben Sie, der Dezember ist einer der stressigsten Monate, wenn nicht sogar der stressigste Monat, des Jahres?
Ist der Vorweihnachtsstress damit unumgänglich oder eben doch selbst gemacht?
Die meisten von uns haben im Dezember ja noch super viel vor den Weihnachtstagen zu erledigen, wie schafft man es, da nicht in Stress zu geraten?
Ziel ist es ja, zu den Weihnachtstagen mit allem fertig zu sein und ein schönes Weihnachtsfest zu erleben. Wie schaffe ich es, dann auch wirklich zur Ruhe zu kommen und Weihnachten zu genießen?
Wenn ich es schaffe Weihnachten entspannt anzugehen, aber meine Familie noch voll im Stress ist, wie schaffe ich es dann, auch bei denen ein bisschen das Tempo rauszunehmen und für mehr Gelassenheit zu sorgen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren